Niebüll aktuell

  HOMEPAGE





Anzeige:































Was genau macht den Tolino Shine aus?

Ein neuer E-Reader ist auf dem Markt: Was kann der Tolino Shine?

Ist man einmal mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs, stellt man fest, dass immer mehr Menschen nicht mehr ein Buch in den Händen halten, sondern einen E- Reader. Doch woran liegt das? Und was kann der neue E-Reader "Tolino Shine"?

Was genau macht den Tolino Shine aus?

Schon seit Längerem sind neben den Miniaturlaptops, also den Tablets, auch viele E-Reader in deutschen Händen. Diese ermöglichen ein einfaches und bequemes Lesen von E-Books aller Art. Nach den bekannten Modellen kann man jetzt auch E-Books auf dem neuen Tolino Shine lesen, dem neuen Reader der drei größten Buchhandlungsketten Deutschlands: Thalia, Weltbild und Bertelsmann.

  • Der Tolino Shine hat mit einer Display-Diagonalen von 6 Zoll die optimale Größe zum Lesen und liegt mit einem Gewicht von 183 Gramm meist angenehmer in der Hand als ein dickes Buch.

  • Die gute Lesbarkeit wird auch bei starkem Sonnenlicht oder einer nur sehr schwachen Ausleuchtung (sogar im Dunkeln) durch einen hohen Kontrast und eine gleichmäßige Beleuchtung gewährleistet.

  • Gesteuert wird der Tolino Shine über einen Infrarot-Touchscreen, der schnell auf jede Fingerbewegung reagiert, sodass der Leser schnell und einfach umblättern oder sich ohne Probleme ein neues Buch herunterladen kann.

  • Dieses Herunterladen von Büchern geht allerdings nur online in dem Shop, in dem das Gerät auch gekauft wurde. Eine weitere Verknüpfung mit anderen Shops ist über den PC und die USB-Schnittstelle am Tolino Shine sehr komfortabel.

  • Das Gerät bietet einen internen Speicher von 2 GB, sodass genug Platz für die digitalen Bücher zur Verfügung steht. Diese kann man allerdings nicht in eigenen Ordnern sortieren. Die Anordnung erfolgt lediglich alphabetisch.

  • Da die Buchhandlungsketten mit der Telekom kooperieren, gibt es die Möglichkeit, als Tolino-Nutzer auf eine Cloud zuzugreifen, die viele weitere E-Books zur Aufbewahrung zur Verfügung stellt.

 



Vorteile für Pendler und sehschwache Leser

Foto: Ein neuer E-Reader ist auf dem Markt: Was kann der Tolino Shine?


Foto: Julien Christ  / pixelio.de

Vorteile für Pendler und sehschwache Leser

Viele werden behaupten, dass der Kauf und das Lesen in echten Büchern sehr viel schöner sei – das stimmt sicherlich auch. Dennoch ist ein E-Reader auf viele Weisen komfortabler und setzt sich deswegen zusehends durch. Durch den internen Speicher lassen sich mehrere Bücher auf einmal transportieren. Das ist beispielsweise bei einem längeren Urlaub praktisch. Außerdem ist ein E-Reader klein und leicht, sodass er nicht viel Platz in der Tasche wegnimmt. Viele Pendler werden sich bedanken, wenn sie den schweren, gebundenen Schmöker nicht täglich herumschleppen müssen. Wer sich im Alter schwer tut, die kleinen Buchstaben in Büchern entziffern zu können, der schafft sich mit einem E-Reader Abhilfe. Denn durch die Zoomfunktion können nun auch sehschwache Leser wieder entspannt zum Buch greifen.